Binz auf Rügen

Binz Das Ostseebad Binz ist Rügens größtes und wohl auch schönstes Ostseebad. Das Erscheinungsbild wird durch die Bäderarchitektur, welche überwiegend um die Jahrhundertwende des 20. Jahrhunderts entstanden ist, geprägt und lässt den mondänen Charme der Vergangenheit erahnen.

Entlang der 3,2 Kilometer langen Strandpromenade reihen sich die prächtigen Villen mit kunstvollen Ornamenten und hölzernen Balkonen und beherbergen heute Spitzenhotellerie, Restaurants, Cafés und Geschäfte.

Erstmalig im Jahre 1318 erwähnt, entwickelte sich Binz von einem kleinen verschlafenen Fischerdorf zu einem eleganten Villenort. Mit 370 Metern ist die Binzer Seebrücke, die längste der Insel Rügen. Von hier aus können Sie mit Ausflugsschiffen Touren entlang der Kreideküste oder zu den anderen Seebädern machen.

Bestes Haus am Platz ist das Kurhaus Binz, welches direkt an der Promenade mit seiner herrlich mondänen Architektur thront. Vor dem Kurhaus läd der Konzertplatz in den Sommermonaten zu stilvollen Konzerten unter freiem Himmel.

Gelegen am Schmachter See und an der Prorer Wiek, einer der schönsten Buchten an der Ostsee um Rügen, ist Binz auch sehr gut für Wanderungen in die nahe gelegenen Waldgebiete der Schmalen Heide und der Granitz geeignet. Das Biosphärenreservat Südostrügen befindet sich in unmittelbarer Nähe des Ortes.

Vor allem der feinsandige Strand ist in den Sommermonaten ein wahrer Besuchermagnet. Ebenso lohnenswert ist ein Spaziergang im Binzer Kurpark, entlang der Promenade am Schmachter See oder eine Besichtigung des Jagdschloss Granitz und der Museen im "Koloss von Rügen" im benachbarten Prora.

weitere Orte auf Rügen

Rügen
Rügen Home
Rügen Service