Donnerkeile auf Rügen

Donnerkeil Die Insel Rügen hat eine fast 580 Kilometer lange Küstenlinie und bietet vor allem Strandspaziergängern ideale Möglichkeiten um nach Fossilien und Versteinerungen zu suchen.

Zu den bekanntesten und zugleich beliebtesten Fundstücken gehören die sogenannten "Donnerkeile". Hierbei handelt es sich um fossile Überreste von Belemniten, urzeitlichen Kopffüßern, die im Aussehen den heutigen Kalmaren stark ähnelten.

Mit ihrer länglichen, kegelförmigen Form sind die Donnerkeile zwischen anderen Steinen am Strand schnell auszumachen. Ihren Namen verdanken die Donnerkeile dem germanischen Donnergot Thor, dessen Blitze in Form von Donnerkeilen ihre Spuren hinterließen.

Rügen
Rügen Home
Rügen Service