Granitz auf Rügen

Jagdschloss Granitz Die Granitz ist ein sehr wildreiches Gebiet, welches sich im Osten der Insel Rügen befindet.

Auf dem Tempelberg ließ der damalige Besitzer Fürst Malte zu Putbus im 19.Jh. das Jagdschloss nach den Plänen des berühmten Architekten Karl Friedrich Schinkel erbauen.

Täglich hat das Jagdschloss seine Pforten für Besucher geöffnet und zeigt ständig wechselnde Ausstellungen.

Der schwindelerregende Aufstieg aufs Dach des Schlosses, entlohnt mit atemberaubenden Panoramen.

Eine weitere Attraktion der Granitz ist der Rasende Roland. Im Jahre 1895 fuhr auf Rügen erstmals zwischen Putbus und Göhren ein Zug. Der Volksmund taufte die Schmalspurbahn "Rasender Roland", welcher von Lauterbach bis Göhren fährt und an den einzelnen Stationen halt macht.

Die Granitz lädt mit ihrer herrlichen Waldlandschaft zum ausgiebigen Wandern ein.

Wer die Granitz nicht zu Fuß erkunden möchte, kann mit dem Jagdschlossexpress, einer Kleinbahn welche zwischen Binz und dem Jagdschloss Granitz verkehrt, die herrliche Natur auf sich wirken lassen.

weitere Orte auf Rügen

Rügen
Rügen Home
Rügen Service