Startseite » Grosssteingrab Nobbin – Rügeninsel

Grosssteingrab Nobbin – Rügeninsel

Rügens eindrucksvollster Aussichtspunkt ist sicherlich das Grosssteingrab Nobbin. Das aus dem 4. Jahrhundert stammende Grab liegt auf einem kleinen Hügel in Altenkirchen und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Ostsee. Die acht Meter hohen und sechs Meter breiten Steinblöcke sind imposant und einzigartig auf Rügen.

Besonders interessant ist die Tatsache, dass das Grosssteingrab Nobbin auf einer kleinen Insel in der Ostsee liegt. Die Insel ist nur etwa 300 Meter lang und 50 Meter breit. Sie ist also sehr klein, aber dennoch ein echtes Highlight. Auch die Tatsache, dass das Grab von einem Wald umgeben ist, macht es besonders interessant.

Von dem Grosssteingrab Nobbin aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Ostsee. Man kann die Insel Rügen und die umliegenden Inseln sehen. Die Aussicht ist einfach atemberaubend und man kann sich hier richtig entspannen.

Wer sich für die Geschichte dieses Ortes interessiert, kann sich im Museum Altenkirchen informieren. Dort wird die Geschichte des Grosssteingrabs Nobbin ausführlich erläutert.

Für diejenigen, die gerne wandern, ist der Weg zum Grosssteingrab Nobbin ein echtes Highlight. Der Weg ist relativ kurz und führt durch einen wunderschönen Wald. Auch die Aussicht ist auf dem Weg zum Grab sehr schön.

Alles in allem ist das Grosssteingrab Nobbin ein echtes Highlight auf Rügen. Die Aussicht ist atemberaubend und die Lage auf einer kleinen Insel ist einzigartig. Wer sich für die Geschichte dieses Ortes interessiert, kann sich im Museum Altenkirchen informieren. Für diejenigen, die gerne wandern, ist der Weg zum Grab ein echtes Highlight.

Ähnliche Beiträge

Bernd fährt seit vielen Jahren jedes Jahr zum Urlaub nach Rügen und kennt die Insel und die Ostsee wie seine Westentasche.