Hühnergötter auf Rügen

Hühnergott Neben den bei Strandspaziergängern besonders beliebten Bernsteinen und Donnerkeilen, sind die Hühnergötter als fossiles Fundstück besonders begehrt. Denn hier zu Lande gilt ein Hühnergott als wertvoller Glücksbringer.

Als Hühnergott wird dabei ein Stein bezeichnet, der ein natürlich entstandenes und durchgehendes Loch aufweist. Oft handelt es sich hierbei um Feuersteinknollen, deren Kreideeinlagerungen durch natürliche Witterungsprozesse im Laufe der Zeit ausgewaschen wurden. Die Löcher eines Hühnergottes messen im Durchmesser etwa 5 bis 8 mm.

Wer sich auf der Insel Rügen auf die Suche nach Hühnergöttern machen möchte, der hat an den Stränden unterhalb der Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund die besten Aussichten.

Rügen
Rügen Home
Rügen Service