Startseite » Jagdschloss Granitz – Rügeninsel

Jagdschloss Granitz – Rügeninsel

Das Jagdschloss Granitz ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Insel Rügen. Es steht auf einem 130 m hohen Berg in der Nähe von Binz und ist von einem herrlichen Wald umgeben. Das Schloss wurde im 19. Jahrhundert von Kaiser Wilhelm II. erbaut und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel. Für die Besichtigung des Schlosses ist eine Eintrittsgebühr fällig.

Das Schloss ist ein beliebtes Ziel für Touristen, die die herrliche Aussicht über die Insel Rügen genießen möchten. Auch das Innere des Schlosses ist sehenswert und es gibt mehrere Museen, die Interessierte über die Geschichte des Schlosses und der Insel Rügen informieren.

Ein weiterer beliebter Grund für einen Besuch des Jagdschlosses Granitz ist der bekannte Rodelberg. Dieser befindet sich direkt neben dem Schloss und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die Ostsee. Im Winter ist der Rodelberg ein beliebtes Ziel für Touristen, die die herrliche Aussicht genießen und die einzigartige Winterlandschaft Rügens erleben möchten.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile, die man bedenken sollte, bevor man Jagdschloss Granitz besucht. Zum einen ist der Eintritt in das Schloss relativ teuer und zum anderen ist es im Winter oft sehr kalt und windig.