Startseite » Kirche Kloster Hiddensee – Rügeninsel

Kirche Kloster Hiddensee – Rügeninsel

Hiddensee ist eine kleine Insel vor Rügen. Hier befindet sich die Kirche des ehemaligen Klosters, das im 13. Jahrhundert gegründet wurde und bis zur Reformation bestand. Die Kirche ist eines der wenigen erhaltenen Bauwerke auf der Insel und ein beliebtes Ziel für Touristen.

Die Kirche ist eine einfache Feldsteinhalle mit einem spärlich verzierten Innenraum. Sie ist jedoch recht groß und hat eine beeindruckende Akustik. Viele Touristen kommen hierher, um die Orgel zu hören, die in der Kirche steht. Die Kirche ist auch ein beliebter Ort für Hochzeiten.

Die Kirche befindet sich in einem schönen, ruhigen Garten, in dem man sich entspannen und die Aussicht genießen kann. Vor der Kirche steht ein alter Friedhof, auf dem viele berühmte Persönlichkeiten begraben sind, darunter der Schriftsteller Gerhard Hauptmann.

Das Kloster selbst ist leider nicht mehr erhalten, aber in der Nähe befindet sich ein kleines Museum, in dem man mehr über die Geschichte des Klosters und seiner Bewohner erfahren kann.

Die Kirche von Hiddensee ist ein beliebtes Ziel für Touristen, die die Insel besuchen. Sie ist ein schönes, ruhiges Fleckchen Erde, das einen Besuch wert ist.

Bernd fährt seit vielen Jahren jedes Jahr zum Urlaub nach Rügen und kennt die Insel und die Ostsee wie seine Westentasche.