Kloster auf Hiddensee

Am oberen Ende der Insel Hiddensee, unterhalb des Hiddenseer Hochlandes und der alten Ortschaft Grieben, liegt Kloster. Seinen Namen verdankt der Ort dem ehemaligen Zisterzienserkloster.

Heute versteht sich Kloster als kulturelles Zentrum der Insel Hiddensee. Hier steht das Haus des Literatur-Nobelpreisträgers Gerhart Hauptmann, die Lietzenburg, die Inselkirche samt Inselfriedhof und den Grabstätten von Gerhart Hauptmann, Walter Felsenstein und Gret Palucca sowie das Heimatmuseum.

Kloster verfügt auch über einen eigenen Hafen, in dem Segelboote, Ausflugsdampfer und Fährschiffe an und ablegen können.

weitere Orte auf Hiddensee und Rügen

Rügen
Rügen Home
Rügen Service