Startseite » Königsstuhl – Rügeninsel

Königsstuhl – Rügeninsel

Der Königsstuhl ist einer der Hoffnungsträger der OstseeInsel Rügen. Die 117 Meter hohe steile Küste aus Kalkstein ragt weit ins Meer und gilt als eine der schönsten Aussichtspunkte Deutschlands. Einst galt er als eines der bekanntesten und beliebtesten Seebäder Deutschlands. Doch der Badebetrieb wurde aus Umweltschutzgründen eingestellt. Vor allem im Sommer ist der Königsstuhl ein beliebtes Ziel für Wanderer und die Aussicht auf die Ostsee und die Kreidefelsen ist atemberaubend. Der Königsstuhl ist der höchste Berg der WittowHalbinsel und besteht aus Kreide, die vor etwa 150 Millionen Jahren von Meeresorganismen abgelagert wurde. Unterhalb des Königsstuhls befindet sich die Königsstuhlhalde, ein ausgedehntes Felssystem aus Kalkstein, das sich bis zur Ostsee erstreckt. Die Königsstuhlhalde ist ein beliebtes Wandergebiet und bietet einen herrlichen Ausblick über die Ostsee. Auf der Spitze des Königsstuhls befindet sich ein Aussichtsturm, der bei schönem Wetter einen wunderschönen 360GradBlick auf die Ostsee und die umliegenden Inseln bietet. Der Königsstuhl ist eine Fossilienstätte von internationalem Rang und gilt als eine der wichtigsten natürlichen Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Im Königsstuhl Museum können Besucher Fossilien aus der Kreidezeit bestaunen. Das Königsstuhl National Park Center ist ein Erlebnis und Informationszentrum über die Natur des Königsstuhls und der Ostsee.

Ähnliche Beiträge

Bernd fährt seit vielen Jahren jedes Jahr zum Urlaub nach Rügen und kennt die Insel und die Ostsee wie seine Westentasche.