Startseite » Seebrücke Dranske – Rügeninsel

Seebrücke Dranske – Rügeninsel

Die Seebrücke Dranskel ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf der Ostseeinsel Rügen. Die Brücke verbindet die Ortschaften Dranske und Breege und ist ein beliebter Ausgangspunkt für Spaziergänge und Radtouren. Im Sommer können Besucher hier auch baden gehen.

Die Brücke ist insbesondere bei Touristen beliebt, da sie einen herrlichen Ausblick auf das Meer und die umliegende Landschaft bietet. Es gibt auch einige Restaurants und Cafés in der Nähe, in denen man sich nach einem anstrengenden Tag erholen kann.

Die Seebrücke Dranskel ist eine der ältesten Brücken auf Rügen und wurde bereits im 19. Jahrhundert erbaut. Sie ist etwa 500 Meter lang und besteht aus zwei Brückenröhren, die durch einen Steg verbunden sind. Die Brücke ist für Fußgänger und Radfahrer gedacht und kann daher auch an heißen Tagen sehr voll sein.

Es gibt jedoch auch einige Nachteile, die man bedenken sollte, bevor man die Seebrücke Dranskel besucht. Zum einen ist sie nicht immer sehr gut beschildert und man kann sich daher leicht verlaufen. Zum anderen ist die Brücke an einigen Stellen etwas schmal und einige Passagen sind etwas uneben, so dass man vorsichtig sein sollte, wenn man mit Kindern oder älteren Menschen unterwegs ist.

Bernd fährt seit vielen Jahren jedes Jahr zum Urlaub nach Rügen und kennt die Insel und die Ostsee wie seine Westentasche.