Segeln auf Rügen

Segeln auf Rügen Mit fast 600km Küstenlinie, verfügt die Insel Rügen über genügend Möglichkeiten und Wasserfläche zum Segeln.

So sind die Boddengewässer und die Ostsee um Rügen ein hervorragendes Segelrevier, welches vor allem in den Sommermonaten von tausenden "Skippern" befahren wird. Empfehlenswert ist ein Segeltörn auf der Ostsee und den Bodden um die Insel Rügen herum also auf jeden Fall.

Bedingung für einen solchen Törn, ist allerdings ein Segelschein. Alternativ zum Segelschein wird aber auch der Motorbootschein oder der Surfschein anerkannt.

Wer selber nicht ans Steuer möchte, kann aus zahlreichen Mitsegelangeboten auswählen.

Die Insel kann aber auch per Fahrgastschiff erkundet werden. So werden unter anderem die Kreideküste, die Ostseebäder, die Insel Vilm oder die Insel Hiddensee angesteuert.

Wer Rügen auch einmal per Landgang erkunden möchte, der kann sein Boot in einen der zahlreichen Häfen und Segelhäfen festmachen. Empfehlenswert ist der Yachthafen in Lauterbach. In den Sommermonaten tummeln sich hier hunderte von Skippern aus allen verschieden Richtungen.

Wer einen unvergesslichen Eindruck der Insel Rügen erhalten möchte, der sollte sich auf dem Seeweg zu den Kreidefelsen des Nationalparks Jasmund aufmachen. Hierbei lässt sich die ganze Dimension der bis zu ca. 120 Meter hohen Kreideküste erahnen.

Rügen
Home / Sport und Freizeit / Segeln und Mitsegeln
Rügen Home
Rügen Service