Waase auf Ummanz

Der grösste Ort der Insel Ummanz ist Waase, welches direkt am Focker Strom liegt. Erst im Jahre 1901 wurde Ummanz mit Rügen durch eine circa 250 Meter lange Brücke verbunden.

Im Ort gibt es einige alte Reetdachhäuser und die St.-Marienkirche aus dem 15. Jahrhundert zu besichtigen. Vor allem die Kirche kann mit einem Highligt aufwarten, so gibt es nämlich einen Antwerpener Schnitzaltar aus dem Jahre 1520 zu bestaunen.

Wiesen, Weiden und weite Felder prägen die Landschaft um Waase herum. Über die Grenzen Mecklenburg-Vorpommerns hinaus bekannt, ist Waase insbesondere auch für die im Ort ansässige Haflingerzucht.

weitere Orte auf Rügen

Rügen
Rügen Home
Rügen Service