Startseite » Juliusruh auf Rügen: Historischer Kurort an der Ostsee

Juliusruh auf Rügen: Historischer Kurort an der Ostsee

Der Ort Juliusruh hat eine einzigartige Lage auf der Insel Rügen: Er liegt am nördlichen Ende der schmalen Nehrung der Schaabe. Die Schaabe ist eine schmale Landverbindung, welche die Halbinsel Wittow mit der Halbinsel Jasmund verbindet. Während Du in Juliusruh einen weiten Blick auf die Ostsee hast, wartet im Süden die einmalige Landschaft rund um den Breeger und Lebbiner Bodden auf Dich.

Seinen Namen hat der Ort dem Adeligen Julius von der Lancken zu verdanken, der im Jahre 1795 einen Park in Juliusruh errichten ließ. Gegenwärtig erfreut sich Juliusruh aufgrund seiner traumhaften Lage an einem der schönsten und längsten Sandstrände Rügens großer Beliebtheit bei Touristen.

Erholung pur im historischen Kurort

Juliusruh ist bereits seit dem 18. Jahrhundert ein beliebtes Urlaubsziel für den Bädertourismus. Dafür legte Julius von der Lancken den Grundstein. Im Jahr 1982 wurde aus den Seebädern Breege und Juliusruh das Ostseebad Breege-Juliusruh. Noch heute laden zahlreiche Wellness-Hotels, wie das Hotel Atrium am Meer oder das Hotel Aquamaris Strandresidenz, zum Entspannen ein. Aber auch der historische Kurpark eignet sich optimal für ausgedehnte Spaziergänge. 

Die Geschichte des Ortes wird auch an der schönen Architektur ersichtlich. Denn im Ort erwarten Dich stattliche Villen und historische Strandhäuser. Breege zeichnet sich im Vergleich dazu durch seinen urigen Charme aus. In dem angrenzenden Fischerort gibt es reetgedeckte Kapitänshäuser und einen kleinen Hafen.

Einzigartige Natur erleben im Nationalpark Jasmund

Im Nationalpark Jasmund können Urlauber die einzigartige Natur der Ostseeinsel Rügen erleben. Zu den Highlights des Parks gehören die atemberaubenden Kreidefelsen, die aus der Eiszeit stammen. Auf einer Wanderung kannst Du die Felsformationen aus nächster Nähe betrachten und die Aussicht auf die Ostsee genießen. Außerdem ist der Nationalpark Jasmund ein idealer Ort für eine erholsame Auszeit vom Alltag. In den Wäldern des Parks kannst Du die Ruhe und die unberührte Natur genießen. 

Von Juliusruh aus kannst Du direkt eine der zahlreichen Wanderungen unternehmen. Das ausgedehnte Netz an Wander- und Radwegen führt durch die schöne Landschaft mit Bodden, Wäldern, Wiesen und Feldern. Die idyllischen Dörfer und Städtchen rund um den Bodden laden zu einer Pause ein und bieten eine willkommene Abwechslung zur Einsamkeit des Nationalparks.

Sport- und Freizeitmöglichkeiten in Juliusruh

Die Gegend um Juliusruh ist besonders beliebt bei Naturfreunden und Aktivurlaubern. Hier kannst Du an einsamen Stränden entspannen oder bei einer Wanderung die herrliche Landschaft bewundern. Aber auch beliebte Sehenswürdigkeiten auf Rügen, wie zum Beispiel der Seebrücke Sellin, sind leicht zu erreichen.

Das schönste Ausflugsziel ist definitiv der Strand. Die weißen Sandstrände und das klare Meerwasser laden geradezu zum Baden ein. Du kannst hier hervorragend schwimmen. Auch für Kinder ist der Strand ein toller Ort zum Spielen und Entspannen.

Im Norden von Juliusruh liegt das Kap Arkona. Das beliebte Ausflugsziel bietet einen unvergesslichen Ausblick auf die Ostsee. Wer sich für Geschichte interessiert, kann im nahegelegenen Museum Marineführungsbunker mehr über die Insel Rügen erfahren.

Wer sich gerne sportlich betätigen möchte, kann auf einem der vielen Rad- und Wanderwege die Gegend erkunden. Besonders empfehlenswert sind ausgedehnte Spaziergänge entlang der Schaabe in Richtung Glowe oder Kap Arkona. Man kann hier auch Joggen gehen oder eine Runde Golf spielen. Auch Ausritte sind möglich.

Der Ort ist zudem ein beliebter Spot zum Kite- und Windsurfen. Wer Lust hat, kann sich im Urlaub an einem Anfängerkurs probieren. Geübte Surfen sollten definitiv ihr Equipment einpacken! Weil das Wasser in der Ostsee meist recht kühl ist, denk unbedingt an einen Neoprenanzug

In Juliusruh gibt es einige der besten Restaurants auf Rügen. In den kleinen Cafés und Restaurants kann man leckere regionale Gerichte probieren. Auch die Preise sind erschwinglich.

Für begeisterte Segler oder Angler ist ein Ausflug nach Breege ein Muss. Der Ort hat einen kleinen Hafen, von wo aus unter anderem Schifffahrten in Richtung Richtung Ralswiek und Hiddensee angeboten werden.

Tipps für einen entspannten Aufenthalt

Anreise: Die beste Anreisemöglichkeit nach Juliusruh ist mit dem Zug. Die Anreise mit dem Auto ist zwar auch möglich, aber da die Insel Rügen über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist, kann es im Sommer zu Staus kommen. Wenn Du mit dem Zug anreist, kannst Du die schöne Aussicht auf die Insel Rügen genießen und entspannen.

Unterkunft: Juliusruh bietet eine Vielzahl an Unterkünften für jeden Geschmack und Geldbeutel. Die meisten Hotels und Pensionen sind im Ortskern zu finden, aber es gibt auch einige Ferienwohnungen und Ferienhäuser in den umliegenden Ortsteilen.

Ausflüge: Egal ob Du den Strand, die Natur oder die Sehenswürdigkeiten der Insel Rügen erkunden möchtest, Juliusruh ist der perfekte Ausgangspunkt für Deine Ausflüge. Das geht besonders gut mit dem Fahrrad. Wer sein eigenes nicht mitbringen möchte, kann eins in den meisten Hotels ausleihen.

FAQ zu Juliusruh

Wo liegt der Ort Juliusruh?

Juliusruh liegt im Nordne der Insel Rügen. Der Ort liegt am nördlichen Ende der schmalen Nehrung der Schaabe zwischen den Halbinseln Wittow und Jasmund. Juliusruh liegt direkt an der Ostsee.

Was sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Juliusruh?

Juliusruh punktet mit einem schönen Ortsbild, das durch den Bädertourismus geprägt wurde. Die historischen Strandhäuser sind eine Augenweide. Der Kurpark und der Strand laden zu Spaziergängen ein. 

Quellen